Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath


Pressespiegel 2005

Bergische Landeszeitung 08.10.2005

Freunde im Pays de Gallie
von Georg Geist

Die Partnerschaft zwischen Rösrath und den vier französischen Gemeinden des Pays de Gallie feierte einmal mehr fröhliche Urständ: Am Ziel angekommen, wurden die 30 Teilnehmer herzlich empfangen und alsbald zu den schmucken Häusern der Gastgeber gebracht, um zunächst mit diesen und deren Freunden den Abend in geselliger Runde zu verbringen.

Der erste Tag stand im Zeichen der "Rallye Dècouverte", einer Entdeckungstour mit dem Untertitel "Leben im Pays de Gallie". Deren Organisatoren hatten zu Recht auf "festes Schuhwerk" hingewiesen; denn (es) war den Gästen und Gastgebern aufgegeben, durch die Straßen von Saint Nom La Bretéche, Chavenay und Feucherolles zu wandern, um die Besonderheiten dieser geschichtsträchtigen Gemeinden zu finden.

Im Mittelpunkt des festlichen Abends im Bürgersaal von Saint Nom La Bretéche stand die Siegerehrung. Nicht fehlen durfte dabei die Dankadressen sowohl der dortigen als auch der Rösrather Partnerschaftsbeauftragten. Für Rösrath dankte Rainer Mauer für die herzliche Aufnahme der Gäste und die hervorragende Gestaltung dieser deutsch-französischen Begegnung. Der nunmehr achtjährige Baum "unserer Städtepartnerschaft" sei weiter gewachsen.

Auch den halben Rückfahrtstag hatten die Gastgeber mit in das umfangreiche Programm einbezogen. So einen Besuch der Stadt Anvers, in der Vincent van Gogh 1890 die letzten Tage seines Lebens verbrachte und in dieser Zeit alles von Anvers malte, die Kirche, den Rathausplatz, die Burg, die Felder, die Ufer der Oise, die Bauernhäuser und die Gassen. Bei einem Spaziergang konnten die Rösrather 20 dieser Motive in einer Open-Air-Ausstellung an Bruchsteinmauern und auf Feldwegen bewundern.


siehe auch: Impressionen von der Rallye Découverte am 24.10.2005

siehe auch: "Rallye Découverte - Aufgaben und Lösungen"



Anmerkung:
Wir bedanken uns bei der "Bergischen Landeszeitung" für die freundliche Unterstützung unseres Pressespiegels.