Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath


Pressespiegel 2008


Bergisches Handelsblatt vom 24. September 2008


Städtepartnerschaft mit Leben füllen

Rösrather Freundschaftstennisturnier mit Franzosen war ein Erfolg


Rösrath (ku) - Sport verbindet, dachte man sich beim Tennisclub Rösrath gerade im Jahr der Olympiade. Angeregt von der Namensgebung der "Pays-de-Gallie-Straße" im Juni des Jahres hatte Clubmitglied Bob Robertson deshalb Kontakte zu den Tennisvereinen der französischen Partnerstädte geknüpft. Mit Erfolg.

15 Tennisspielerinnen und -spieler aus Chavenay und Feucherolles unweit von Versailles waren der Einladung des TCR zu einem Freundschaftsturnier gefolgt. Niemand von ihnen war jemals zuvor in der Stadt an der Sülz. Umso beeindruckter waren sie, als sie bei einem Sektempfang im Clubhaus auch vom Bürgermeister Dieter Happ und dem Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees, Rainer Mauer, begrüßt wurden.

Zwei Tage lang genossen die ambitionierten Freizeitsportler bei überwiegend sonnigem Wetter die spielerischen Herausforderungen im Einzel, Doppel oder Mixed auf der Anlage des TCR. Dabei ging es nicht um Pokale, sondern einzig um das sportliche Erlebnis.

Ein Besuch in Köln sowie im Papiermuseum Alte Dombach rundete das Programm ab. Die von Anfang an herzliche Begegnung fand in einem ausgiebigen deutsch-französischen Abend im Clubhaus seinen geselligen Höhepunkt. Diese Begegnung geht selbstverständlich in die nächste Runde - im Pays de Gallie. Deshalb: Spiel, Satz und Sieg für eine erfolgreiche sportliche Städtepartnerschaft.








Anmerkung:
Wir bedanken uns beim "Bergischen Handelsblatt" für die freundliche Unterstützung unseres Pressespiegels.