Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath


Pressespiegel 2010

Bergische Landeszeitung – Nr. 22 – Mittwoch, 27. Januar 2010 – Rhein-Berg, Seite 48

Rainer Mauer übergibt das Zepter

Der Partnerschaftsbeauftragte Rainer Mauer ist von einem illustren Kreis von französischer und Rösrather Partnerschaftsfreunde verabschiedet worden. Musikalisch umrahmt von Heidi Ehrhardt-Nocken (Flöte), Jens Müller (Gitarre), Gabriella Brezocki (Klavier) begrüßte Horst Reuver vom Komitee die Gäste. Mit einer Grußadresse aus Pays de Gallie erfreute die deutsch sprechende Präsidentin des französischen Komitees, Margaret de Fraiteur.

Mauer hatte in seinen acht Jahren als Vorsitzender des Partnerschaftsausschusses unter anderem den alljährlichen "Deutsch-Französischen Dialog" initiiert. Einer der Höhepunkte seiner Amtszeit war das zehnjährige Stiftungsfest 2008 mit gemeinsamer Kunstausstellung und festlicher Straßenbenennung in Venauen.

Der scheidende Vorsitzende blickte zurück und dankte den jeweiligen Gastgebern, den Arbeitgebern der Austauschpraktikanten, Künstlern, Vereinen, Schulen, den Kirchengemeinden, der Bürgerstiftung, Rat und Verwaltung, den vielen Helfern der gemeinsamen Veranstaltungen, den Mitgliedern der Partnerschaftskomitees und all den Freunden, die sich mittlerweile im "Freundeskreis Städtepartnerschaften" zusammenfanden.

Mauer übergibt das Zepter an seinen Nachfolger Kurt Küsgen, der auch Vorsitzender des Turnvereins Forsbach ist. Rösraths Bürgermeister Marcus Mombauer, der Rainer Mauer eine Dankesurkunde überreichte, gab der Hoffnung Ausdruck, dass die zusätzliche Herausforderung Küsgen "sicher einmal mehr erfüllen" wird. (g)







Gabriele und Rainer Mauer, acht Jahre lang Partnerschaftsbeauftragter


Anmerkung:
Wir bedanken uns bei der "Bergischen Landeszeitung" für die freundliche Unterstützung unseres Pressespiegels.