Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath

Journal-Archiv · Rösrather Partnerschaftsjournal · 7. Ausgabe September 2006

Das französische Schulsystem

Das französische Schulsystem vom Kindergarten bis zum Abi war ein Thema meines Praktikums im Juli 2006. Gewohnt habe ich bei der Familie Mesny in Chavenay, die mich sehr freundlich aufgenommen hat und es mir an den Wochenenden ermöglichte, Sehenswürdigkeiten der Region, von Paris und Versailles kennen zu lernen.

Während der ersten anderthalb Wochen erhielt ich einen Eindruck des Ablaufes in einer „école maternelle“. Mit den Erziehern bereitete ich die Gegenstände eines kompletten Lehrjahres auf und lernte so die Lerninhalte eines französischen Kindergartens kennen. Die Kinder können den ganzen Tag betreut werden, sodass auch beide Eltern arbeiten können. Von neun bis sechzehn Uhr besuchen sie die Schule, wo sie in der Kantine zu Mittag essen. Für die jüngeren ist eine anschließende Ruhe vorgesehen. Vor und nach dem Unterricht werden die Kinder auf Wunsch der Eltern in der Kindertagesstätte „La Ruche“ betreut. Dort habe ich die verbleibende Zeit meines Aufenthalts verbracht.

Die Tagesstätte kümmert sich während der Schulzeit um Hausaufgabenbetreuung und eine sinnvolle Freizeitgestaltung der Kinder. Während der Ferien gibt es ein ausgewogenes Freizeitprogramm aus Spiel, Spaß und Sport, das ich mitbetreute. Alle zwei Wochen wird mittwochs ein Ausflug, zum Beispiel in den Zoo, gemacht. Jeden Tag werden den Kindern verschiedene Möglichkeiten angeboten, sie können basteln, spielen, oder es werden kleine Wettbewerbe veranstaltet.

Die Arbeit mit den Kindern hat mir viel Spaß gemacht, mich manchmal staunen lassen und meine Sprachkenntnisse verbessert. Dank allen, die mir die Chance gaben, Erfahrungen in Frankreich zu sammeln. Übrigens schon Anfang August hat uns die Familie Mesny besucht. In der Eifel verbrachten wir drei unterhaltsame Tage zwischen Vulkankratern und Maaren. Aus dem ersten Kennenlernen ist ein familiärer Kontakt entstanden, den unsere Familie gerne pflegen möchte.
Lea van Issum

  


Weitere Beiträge der 7. Ausgabe 2006



Familien van Issum und Mesny in Chavenay