Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath

Journal-Archiv · Rösrather Partnerschaftsjournal · 13. Ausgabe März 2009

Französisch im Bergischen

Interview mit Marcus Mombauer, dem neuen Bürgermeister von Rösrath

PJ: Herr Mombauer, ich habe schon gehört, dass Sie mit Elan in die Partnerschaftsarbeit eingestiegen sind.

Mombauer: Ja, schon bei der letzten Büßerprozession in Veurne, zu der ich mit einem Bus voll Rösrather Bürger gefahren bin, wurde ich dort sehr herzlich aufgenommen. Es entstand mit Jeff Goens ein so toller Ideenaustausch, der bis ins Private reicht und mit Sicherheit von beiden Seiten fortgesetzt wird. Ich freue mich über dieses gute Verhältnis und darüber, dass wir unsere belgischen Freunde am Karnevalssonntag hier in Rösrath treffen werden.

PJ: Konnten Sie auch schon mit unseren französischen Freunden Kontakt aufnehmen?

Mombauer: Bisher nur als Privatperson, denn bei der 10-Jahres-Feier war ich noch nicht als Bürgermeister im Amt und konnte noch keine Kontakte knüpfen. Aber – meine Frau und ich haben vor, unsere etwas ruhenden Französischkenntnisse aufzufrischen. Wir beide fangen schon in diesem Semester, genauer am 5.2. in der Volkshochschule mit einem Kurs an und ich hoffe sehr, dass mein Terminplan die regelmäßige Teilnahme zulässt. Ich freue mich auf die Partnerschaftsarbeit, denn der Kontakt zu unseren Freunden in Belgien und Frankreich ist eine wichtige und auch lohnende Arbeit. Ich habe schon viele Ideen.

PJ: Herzlichen Dank Herr Mombauer. Wenn ich Ihre Begeisterung so sehe, glaube ich, dass Sie mit viel Schwung und guten Einfällen unsere Partnerschaft weiterbringen werden.

Das Interview führte Christa Trué.

  


Weitere Beiträge der 13. Ausgabe 2009


Marcus Mombauer
Bürgermeister