Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath

Journal-Archiv · Rösrather Partnerschaftsjournal · 13. Ausgabe März 2009

Jubiläumsjahr 2008

Der Rösrather Künstler Cäsarius Volberg schuf das Jubiläumslogo, die Silhouette der Torburg des Hauses Eulenbroich in den französischen Nationalfarben. Unter diesem Zeichen feierten das Pays de Gallie und die Stadt Rösrath 2008 das zehnjährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft.

Zur Taufe der Pays-de-Gallie-Straße in Venauen und zur Eröffnung der deutsch-französischen Kunstausstellung im Bürgerforum sowie zum gemeinsamen Fest im Bürgerhaus Kleineichen waren 75 Franzosen Ende Mai nach Rösrath gekommen; wir haben hierüber bereits ausführlich berichtet. Das „Rückspiel“ fand dann im November im Pays de Gallie statt. Unter Führung von Bürgermeister Dieter Happ waren über 60 Rösratherinnen und Rösrather, darunter die Mitglieder des MGV Concordia Forsbach unter ihrem Vorsitzenden Erhard Büscher und 15 Künstlerinnen und Künstler, hierzu angereist.

In Saint Nom-la-Bretèche, der größten der vier Gemeinden des Pays de Gallie, zeigte eine von Thesa Terheyden und Cäsarius Volberg mit ausgerichtete deutsch-französische Kunstausstellung Werke von 34 französischen und deutschen Künstlern. Herzliche Aufnahme fanden die deutschen Gäste in französischen Familien und in den abendlichen Runden, zu denen sich jeweils mehrere französische Gastgeber mit ihren deutschen Gästen an reich gedeckten Tischen zusammenfanden, waren Sprachbarrieren schnell abgebaut. Diese Atmosphäre bestimmte auch die Jubiläumsfeier, zu der der MGV unter Leitung von Babrak Wassa und Rolf Römer, Saxofonist der All Stars, musikalisch beitrugen. Freunde waren zusammen gekommen. Das machten Margaret de Fraiteur, die französische Partnerschaftsvorsitzende, und Bürgermeister Happ in ihren Reden deutlich. Den Abschluss des glänzend vorbereiteten und organisierten Treffens bildete der gemeinsame Besuch der ehemaligen Abtei Royaumont sur Oise am Sonntagvormittag, nachdem die Franzosen ihre deutschen Freunde tags zuvor schon durch das königliche Paris zwischen Louvre, Opéra und Place d’Etoile geführt hatten.

„Die ersten 10 Jahre der Partnerschaft mit dem Pays de Gallie sind ein Erfolg, zu dem viele beigetragen haben. Er soll sich im kommenden Jahr fortsetzen.“
Rainer Mauer

  




siehe auch: Grenzen überschreitende Aktivitäten


Weitere Beiträge der 13. Ausgabe 2009