Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath

Journal-Archiv · Rösrather Partnerschaftsjournal · 16. Ausgabe August 2010

Sporkinfest in Veurne

Sporkin war ein tapferer Krieger, der im Mittelalter unsere Partnerstadt Veurne heldenhaft gegen die Feinde verteidigte - nun wird zu seinen Ehren jedes Jahr ein großes Fest gefeiert.
Am 10. Juli 2010 wurde das diesjährige Sporkinfest unter dem Motto „Deutschland“ gefeiert und es war schnell klar, dass die Freunde aus Rösrath mithelfen sollten, das Fest zu gestalten. Es sollte ein bunter, fröhlicher Abend werden und deshalb fuhren wir mit vielen Musikern  und lustigen Gruppen nach Veurne. Es lag den Partnern aus Veurne  und uns am Herzen, Rösrath und seine Lebensart noch bekannter zu machen und von seiner besten Seite zu präsentieren. Und dazu gehört viel Musik, etwas Karneval und auch die kulinarische Seite, die wir mit leckeren Reibekuchen abgedeckt haben. Aber hierzu später mehr.

Am Samstagmorgen ging es mit mehreren Bussen los. Unserem Busfahrer fiel gleich das Herz in die Hose, als er die Berge von Instrumenten, Lautsprechern und Ausrüstung sah, die alle in seinem Bus Platz finden sollten. Aber mit Sachverstand und gutem Willen hat dann alles geklappt und alle Gruppen waren pünktlich am frühen Nachmittag in Veurne.

Die Musikgruppen bezogen das Quartier in De Panne, während sich Christa Trué gleich an die Arbeit machte und mit viel Liebe und Geschmack den Informationsstand der Stadt Rösrath aufbaute und gestaltete. Der Partnerschafts-beauftragte konnte hier nur seine mehr oder weniger geschickte Hilfe anbieten. Das offizielle Programm begann mit einem Empfang im wunderschönen Saal des historischen Rathauses. Alle Rösrather Gruppen in ihren historischen Uniformen boten ein eindrucksvolles Bild, vor allem als die Jagdhornbläser mit einem Tusch den Bürgermeister der Stadt Veurne Jan Verfaillie und unseren Bürgermeister Marcus Mombauer mit Gattin empfingen. Beide Bürgermeister begrüßten alle Teilnehmer sehr herzlich und wünschten dem Fest einen guten Verlauf. Marcus Mombauer lud unsere Gastgeber ein: "Und falls Sie Lust bekommen, Rösrath und das Bergische Land zu besuchen, informieren wir Sie gerne über die touristischen Highlights an unserem Stand." Das haben wir dann auch gerne getan und unser Bürgermeister hat tatkräftig mitgeholfen, den vielen Besuchern unsere Heimatstadt näher zu bringen.

Dann wurde es langsam ernst - der Stadtschreier verkündete den Beginn des Festes vom Balkon des Rathauses und schon bald strömten die Besucher auf den großen Platz. Alle Mitwirkenden stärkten sich nach dem Begrüßungstrunk im Rathaus mit einem Imbiss im großen Festzelt des Sporkinvereins. Der Sporkinverein hatte Festzelt und Straßen mit vielen deutschen Fahnen geschmückt, um keinen Zweifel zu lassen, woher die Gäste kamen.

Die Vorsitzenden des Vereins, Ivan Cordennier und Noél van Kerckehove, haben uns während des ganzen Festes hervorragend betreut und sichergestellt, dass das Programm wie geplant ablief und sich alle wohl fühlten.
Kurt Küsgen

  


siehe auch: Impressionen vom Sporkinfest 2010

Weitere Beiträge der 16. Ausgabe 2010


Bürgermeister
Marcus Mombauer
wirbt für Rösrath
in Sachen Kultur,
Wirtschaft
und Tourismus