Wappen der Rösrather Partnerstädte

Städtepartnerschaft Rösrath

Journal-Archiv · Rösrather Partnerschaftsjournal · 16. Ausgabe August 2010

Bürgerfahrt 2010

Die Freunde im Pays de Gallie haben uns 2010 wieder ein sehr schönes Wochenende mit vielen kulturellen, geschichtlichen und kulinarischen Höhepunkten geschenkt.

Unser Bus war mit 41 Personen gut besetzt, darunter einige "Neulinge", die sich auf unsere Pressemitteilung hin gemeldet hatten. Wir kamen pünktlich gegen 18.00 Uhr am Collège Jean Monet in Feucherolles an und verbrachten dann alle einen schönen Abend in den Gastfamilien. Die überaus herzliche und freundliche Aufnahme hat alle begeistert.

Für den Samstag hatte Margaret de Fraiteur und ihr Team einen "Ausflug auf den Spuren der Geschichte" in die Umgebung unserer Partnerstädte ausgearbeitet und abends haben wir ein anspruchsvolles Konzert in der gut besuchten Kirche Saint Martin in Crespières genossen. Die Chöre La Pavane aus Saint-Nom-la-Bretèche und Ars Gallica aus Feucherolles boten klassische Chorwerke in gekonnter Art und Weise. Dazwischen gab es als Beitrag aus Rösrath eine sehr ansprechende Darbietung verschiedener Musikstücke für Flöte und Gitarre durch das Duo Tiramisu, das sind Heidi Ehrhard-Nocken und Andrés Villamil.

Die Künstler wurden mit reichlich Applaus bedacht, ebenso wie Bernard Vitoux, der mit viel Charme und Sachkenntnis durch den Abend führte. Wir haben uns sehr gefreut, dass er nach schwerer Erkrankung wieder mit alter Kraft dabei ist. Bravo, Bernard! Leider mussten wir am Sonntagmorgen schon recht früh aufbrechen, um den Heimweg anzutreten. Aber unsere Freunde hatten noch einen Besuch der mittelalterichen Stadt Senlis eingeplant, und der Besuch dieser kleinen Stadt nördlich von Paris entpuppte sich als ein weiterer Höhepunkt der Reise.



Ein großes Dankeschön an Margaret und alle anderen, die mitgeholfen haben - wir werden versuchen, das nächste Mal unsere Gäste aus Frankreich ebenso zu begeistern!
Kurt Küsgen

  


Weitere Beiträge der 16. Ausgabe 2010